Navigation

Kontakt

IKDT - INSTITUT KARDIALE DIAGNOSTIK und THERAPIE GMBH

Moltkestraße 31
D-12203 Berlin/Germany

Tel.: +49-(0)30 8441 5540
Fax: +49-(0)30 8441 5555

E-Mail: info@ikdt.de



English Version
Herzlich willkommen


auf der Webseite des IKDT. Unser Labor wurde im Jahre 2002 vis-a-vis dem Charité Campus Benjamin-Franklin (CBF) in Berlin-Steglitz gegründet. Derzeit sind im Labor 8 Mitarbeiter (darunter 4 Akademiker) beschäftigt und wir verfügen über ein festes ärztliches Beratergremium so u. a. aus der Klinik für Kardiologie und Pulmologie des CBF Berlin.

Wählen Sie einen Bereich, um mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren:
 

  Wir über uns
Erfahren Sie hier mehr über unser Institut und unsere Team.

 Mehr erfahren


  Leistungen
Erfahren Sie mehr über die Leistungen unseres Labors.

 Mehr erfahren


  Kontakt
Sie benötigen weitere Informationen? Sprechen Sie mit uns!

 Mehr erfahren
 
  Kardiale Diagnostik
Hier gibt es Informationen zum Verfahren der Diagnostik

 Mehr erfahren


  Formulare
Hier finden Sie Formulare zur Einsendung Ihres Probenmaterials.

 Mehr erfahren


  Klinische Forschung
Erfahren Sie mehr über die Forschung des IKDT.

 Mehr erfahren


Aktuelles

25. November 2015
IKDT unterstützt die erste Ultramarathon-Veranstaltung in Berlin, den Berlin 50K
Am 5. März 2016 kommen Deutschlands Ultraläufer zu den ersten Deutschen Meisterschaften über 50km nach Berlin. Der Berlin 50K findet auf geschichtlich und sportlich historischem Gelände statt. Auf dem Rundkurs im Olympiapark, mit Blick auf das Olympiastadion, können Spitzenzeiten erwartet werden.

23. September 2015
IKDT - Ihr neuer Partner für die Gendiagnostik erblich bedingter Kardiomyopathien
Das IKDT Labor bietet ab sofort seinen Kunden die vollständigsten und modernsten Gentests für die erblich bedingten Herzmuskelerkrankungen  laut den europäischen Richtlinien an. Durch unsere Kooperation mit dem spanischen Partner Health-in-Code können wir nicht nur die beste Qualität der Genotypisierung durch die angewandte Next-Generation-Technologie (NGS) in kurzer Zeit liefern, sondern dem einsendenden Arzt auch die umfassendsten klinisch orientierten Berichte für die untersuchten Patientenproben zur Verfügung bereitstellen.

8.-11. April 2015
Posterpreis auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser gemeinsames Poster mit den Kardiologen der Charité Berlin "Perforin is an independent risk factor for survival in patients with suspected inflammatory cardiomyopathy"  auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim mit einem Posterpreis ausgezeichnet wurde. Frau Dr. Felicitas Escher stellte die Bedeutung des immunhistologischen Markers Perforin für das Langzeitüberleben von Patienten mit entzündlicher Herzmuskelerkrankung dar. Auf diesem nationalen Treffen aller deutscher Kardiologen wurden durch unsere klinischen Kollegen  von der Charité auch die neuesten Erkenntnisse zu CD45RO als möglichen neuen  prognostischen Marker und Daten zum Wirkmechanismus und einer möglichen Beeinflussung der transkriptionellen Aktivität des Erythrovirus, als dem häufigsten kardiotropen Virus, vorgestellt.

21. Oktober 2014
IKDT Innovative Diagnostics in London
Frau Dr. Christine Siegismund präsentiert unser umfangreiches Angebot zum MicroRNA Profiling unserer Service-Plattform  für Molekulare Forschung Innovative Diagnostics auf dem 2. qPCR and Digital PCR Congress in London
"miRNA Profiling in Biological Samples using TaqMan® based Technologies" am 21. Oktober 2014.

27. August 2014
Besuchen Sie das IKDT am Poster auf dem ESC 2014
Aktuelle  Ergebnisse unserer gemeinsamen Forschungsarbeit mit den Kardiologen der Charité Berlin werden auf 3 Poster auf dem Europäischen Kardiologen-Kongress in Barcelona vom 31. August bis 3. September. Besuchen Sie uns an einem der drei Poster:
P5588: Lassner et al.  "Diagnosis and therapy monitoring of idiopathic giant cell myocarditis and cardiac sarcoidosis by myocardial gene expression profiling" (Dienstag 2.September 8:30-12 Uhr Ventricular function / haemodynamics)
P6540: Lassner et al. "CCR5del32 polymorphism is a protective factor in non-ischemic cardiomyopathy" (Dienstag 2.September 14:00 - 18:00 Uhr Basic mechanisms)
P6189: Lassner et al. "Prevalence and treatment of chromosomally integrated human herpesvirus 6 in patients with symptomatic heart failure" (Dienstag 2.September 14:00 - 18:00 Uhr  Cardiomyopathies)

25. August 2014
IKDT-Publikation liegt jetzt in Druckform vor
Die Ergebnisse unserer gemeinsame Veröffentlichung mit den Kardiologen der Charité Berlin "Improved diagnosis of idiopathic giant cell myocarditis and cardiac sarcoidosis by myocardial gene expression profiling"  eröffnen laut dem Editorial von Nazmi Krasniqi und  Urs Eriksson (EurHJ 2014)  neue diagnostische Möglichkeiten in der Biopsiediagnostik.

19. Mai 2014
IKDT-Publikation ist Paper of the Month im Mai
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere gemeinsame Veröffentlichung mit den Kardiologen der Charité Berlin "Improved diagnosis of idiopathic giant cell myocarditis and cardiac sarcoidosis by myocardial gene expression profiling" im Mai 2014 zum Paper of the Month der ESC WORKING GROUP ON
MYOCARDIAL AND PERICARDIAL DISEASES
 gewählt wurde .

12. Mai 2014
Minijob für Med-Techn. Assistent (MTA, m/w)
Das Institut Kardiale Diagnostik und Therapie GmbH (IKDT) sucht zur Entlastung ihrer zertifizierten Routinediagnostik von Herzmuskelbiopsien einen Med-Techn. Assistent (MTA, auch in Ausbildung, m/w) auf Minijob-Basis (10 Std/Woche). Die Arbeitszeit findet in den Nachmittagsstunden statt. Die Position beinhaltet vor allem die Histologie, Immunhistochemie und Molekularbiologie. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, inklusive Lebenslauf, Zeugnissen und Methodenspektrum bitte ausschließlich per email an:  Sehen Sie bitte von schriftlichen Bewerbungsunterlagen ab, da diese nicht zurückgeschickt werden können.